Herr I. trifft Julius - Neuerscheinung im Carow Verlag

Müncheberg, 20.6.2017 - Kennen Sie das? Sie tappen im Dunkeln, Sie sind verwirrt und können keinen klaren Gedanken fassen?

Dann herzlich Willkommen in der Welt von Herrn I.

Denn das ist sein Leben, das Unwirkliche, das Irreale, das "Neben der Spur sein", Dimension 3,4. Dissoziative Phänomene wie Derealisation und Depersonalisation sind sein tägliches Brot. Doch muss er all dies verstecken, um seinen Job zu retten, seine Frau zu behalten und sein Leben zu leben, mit dem er sich nicht wohlfühlt.

Und dann ist da noch Julius, ein genialer Physiker, mit seinen ganz eigenen Problemen.

Ist das neue Buch aus dem Carow Verlag ein Roman?

Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Denn die Geschichten um Herrn I. haben keinen Anfang und kein Ende. Doch auch das Leben fragt nicht nach einem Anfang und einem Ende.

Lassen Sie sich tragen, tauchen Sie ein in die Gefühlswelt, in das kafkaeske Leben von Herrn I., schütteln Sie sich, schütteln Sie diese Gefühle, die keinem guttun, ab und vergessen Sie nie, dass es sie gibt.

Julius selbst wird oft als Steampunk beschrieben, manchmal auch mit dem Begriff Horror. Aber eines ist sicher, die Geschichten um beide Herren sind dystopisch!

Mit "Herr I. trifft Julius" verlässt Angelika Pauly die Kinderbuchpfade, die sie aber auch weiterhin mit ihrer Emilia-Serie beschreiten wird.

"Herr I." zeigt erst richtig die phänomenale Vielseitigkeit der Wuppertaler Musikerin und Schriftstellerin in ihrer geballten Power.

Und genau damit trifft sie beim Carow Verlag einen wichtigen Nerv: Denn aus Kindern werden Jugendliche, aus Jugendlichen Erwachsene und mit dieser Entwicklung ändert sich das Interesse der Leser. Der Carow Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen zu begleiten, immer, zu jedem Zeitpunkt. Und mit "Her I. trifft Julius" ist er damit einen großen Schritt vorangekommen.

"Herr I. trifft Julius" erscheint am 20.6.1017, hat einen Umfang von ca. 122 Seiten, Softcover A5, kostet 9,95 € und ist nur für Erwachsene!