Corallis' unverhoffte Reise ins Licht - Schöne bunte Unterwasserwelt trifft vom Aussterben bedrohte Spezies - ein Kinderbuch mit ernstem Umwelthintergrund

Heute erscheint das Kinderbuch "Corallis' unverhoffte Reise ins Licht" der erst 17-jährigen niedersächsischen Jungautorin Valerie Schmidt.   
 
Seepferdchen Corallis ist ein begnadeter Künstler. Seine Freunde, allen voran seine Artgenossin Pearl, lassen sich gerne von ihm portraitieren, einige auch regelmäßig.
 
Während seine Delphinfreunde Bubble und Flip gerne an die Meeresoberfläche schwimmen, bevorzugt Corallis den Meeresboden.
 
Eines Tages, als Corallis gerade ein Portrait seines Krebsfreundes Crood malt, passiert dennoch das Unerwartete und Corallis wird mit einem Grundschleppnetz gefangen.
Auf dem Fischerboot fällt er einem jungen Mann in die Hände, der ihn gerne in seinem Aquarium haben möchte.  
 
Wie sich Corallis befreit um zu seinen Freunden zurückkehren zu können und welche Rolle seine Malerei dabei spielt, können Kinder ab 4 Jahre in diesem stimmungsvoll illustrierten Buch erleben.
 
Valerie Schmidt, die zurzeit die 12. Klasse des Gymnasium Süd Buxtehude besucht, schrieb die Geschichte, nachdem ihr die Bilder einer alten Zeichenmappe ihrer Mutter in die Hände fielen, bei deren Fertigstellung sie damals gerade ein Jahr alt war. Während die Bilder schon da waren, fehlte nur noch die passende Geschichte, die die junge Autorin letztes Jahr schrieb, um ihrer Mutter nachträglich einen Herzenswunsch zu erfüllen. „Es war interessant, nach vorgegebenen Bildern zu schreiben und hat mir sehr viel Spaß gemacht.“, so die Autorin.
 
Mit ihrem ersten Buch möchte Valerie Schmidt, neben Tapferkeit und Freundschaft vor allem ein ganz besonderes Umweltthema den Vordergrund rücken. Sie schrieb das Buch zu den Bildern ihrer Mutter Ewa, weil es ihr eine Herzensangelegenheit ist, über Seepferdchen (die in der griechischen Mythologie als Nachfahren der Pferde galten, die den Streitwagen des Meeresgottes Poseidon zogen) und ihre Ausrottung durch den Menschen zu berichten, um schon Kinder zu sensibilisieren, mehr über dieses Umweltthema zu erfahren. Und so ganz nebenbei lernen die Kinder einige der Tiere und typische Pflanzen des Ozeans kennen.
 
Während Seepferdchen in ihrem Lebensraum (v.a. im Mittelmeer, im Schwarzen Meer, in der Nordsee und im östlichen Atlantik) dank ihrer Knochenplatten, Gräten und Stacheln kaum natürliche Feinde haben, hat vor allem der Mensch dafür gesorgt, dass sie seit einigen Jahren auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten stehen.  Dazu kommt, dass Seepferdchen ähnlich wie Weißstörche sehr treu ihrem Lebenspartner verbunden sind, und wenn dieser aus dem Meer gefischt wird, vereinsamen und leiden und sich nicht wieder paaren.
 
In China und Südkorea verwendet man Seepferdchen getrocknet als Heilmittel und Aphrodisiakum und bezahlt dafür gerne 6000 Dollar für ein Kilo der gemahlenen Tiere. Auch getrocknet und lackiert werden Seepferdchen massenweise als Souvenir angeboten, und von Touristen gedankenlos gekauft. 24 Millionen Seepferdchen werden jedes Jahr für diese Zwecke gefangen. Auch wird ihr Lebensraum immer mehr zerstört und vergiftet.
 
Da Seepferdchen in Aquakultur nur schwer zu züchten sind und dies nur selten gelingt, und weil es der Autorin und auch der Verlagsgründerin ein solches Anliegen ist, die Menschen auf diese vom Aussterben bedrohte Art aufmerksam zu machen, hat sich der auch sonst sozial, und bereits auch mit seinem 2016 erschienen Koalabuch für den Tierschutz engagierte Carow Verlag dazu entschlossen, von jedem verkauften Corallis-Buch einen Teil des Erlöses an die mehrfach ausgezeichnete gemeinnützige kanadisch-britische Organisation "Project Seahorse" zu spenden.
 
Jedes gekaufte Corallis-Buch soll damit direkt den Seepferchen und der Bewahrung ihrer Lebensräume zugutekommen.  
 
Aber nicht nur den Seepferdchen will der Verlag helfen, sondern auch weiterhin dem heimischen Markt den Rücken stärken. Wie schon alle bisher vom Carow Verlag in den fünf Jahren seines Verlagsbestehens gedruckten Produkte zuvor, ist auch "Corallis unverhoffte Reise ins Licht" von einer deutschen Firma in Deutschland gedruckt worden.
 
Das im A5-Format gehaltene Hardcoverbuch im eher seltenen Querformat lädt zum gemeinsamen Lesen, aber auch zum Vor- oder Selbstlesen ein und ermöglicht es den Kindern, die Bilder gut zu erkennen, wenn sie es vorgelesen bekommen. Text und Bilder wechseln sich durchgehend ab, sodass die Kinder immer ein Bild ansehen können, während sie den Text hören oder lesen.
 
Der Text wird dabei von Aquarellstift-Zeichnungen farbenprächtig und künstlerisch anspruchsvoll illustriert.  Die Idee für ihre Illustrationen bekam die Kunstmalerin Ewa Katharina Schmidt, als sie im Jahr 2000 einen Zeitungsartikel über das Aussterben der Seepferdchen las.
Die Schrift ist sowohl für Erstleser als auch für diejenigen, die das Buch ihren Kindern und Enkeln vorlesen, sehr gut geeignet.
 
Die Geschichte von Corallis wird durchgehend auf 39 Buchseiten erzählt. Vor allem Kinder im Alter von vier bis acht Jahren sind die Zielgruppe dieses Buches
 
Das Buch „Corallis'unverhoffte Reise ins Licht“ ist ab dem 16. November in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar und ebenfalls als eBook erhältlich.  
 
Details zur Autorin, zur Illustratorin sowie Leseproben und andere Infos findet man auf der Seite http://corallis.carow-verlag.de
 
Über das Buch
 
Titel: Corallis'unverhoffte Reise ins Licht  
Hardcover, 44 Seiten
Autor: Valerie Schmidt
Illustratorin: Ewa Katharina Schmidt
ISBN: 9783944873121
Preis: 13,00 Euro
Buch-Corallis.jpg