Mit einem Kinderbuch einen lebenden Schatz bewahren - Mendener Autorin bringt „Die Schatzgrotte" heraus - Verlag engagiert sich für die Rettung einer besonderen Tierart

Heute erscheint das Kinderbuch "Die Schatzgrotte" der Mendener Autorin und Illustratorin Joanne Spreckelsen.

 
Ein kleines neugieriges Axolotl findet im Meer eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte. Diese führt es geradewegs in eine Schatzgrotte mit einer großen Schatztruhe. Doch diese wird von einem Känguru bewacht. Das Axolotl schmiedet Pläne wie es an den Schatz kommen kann und nimmt den Rat vom alten Uhu an, der in dieser Geschichte eine ganz untypische Rolle spielt. Was es mit dem Schatz auf sich hat und ob das Axolotl es schafft den Schatz zu bergen erfahren kleine und große Leser in diesem niedlich illustrierten Buch.
 
 
Wie die meisten Menschen, die begeistert den Buntstift, Pinsel oder Filzstift schwingen, hört man auch von der Autorin Joanne Spreckelsen (Jahrgang 1989), dass sie schon immer gezeichnet hat.
 
Und so stand für die zeichenbegeisterte Frau schon früh fest, dass sie dies auch zum Beruf machen wollte. Nachdem sie ihr Studium zur Illustratorin an der Ruhr-Akademie im Nordrhein-westfälischen Schwerte mit Diplom bestand, gab sie ihre Diplomarbeit "Otto - Geschichte einer Freundschaft" dem Carow Verlag, der diese im November 2017 als Kinderbuch veröffentlichte. Da ihr die Zusammenarbeit mit dem Verlag sehr gut gefiel, erscheint nun auch ihr zweites Kinderbuch dort. Sie arbeitet an weiteren Kinderbüchern und nimmt an Wettbewerben teil.
 
Joanne Spreckelsen lebt heute mit ihren beiden Hunden in Menden im Sauerland.
 
Die Autorin war beeindruckt von der Schönheit und erstaunlichen Regenerationsfähigkeit der Axolotls, die wegen eines Schilddrüsendefektes ihr Leben lang im Larvenstadium leben, und damit mit den Kiemen atmen, die aber auch Lungenatmung entwickeln können, wenn sie Schilddrüsenhormone zu sich nehmen, sodass das Axolotl in diesem Buch sein Abenteuer an Land bestreitet.
 
Auch dass das Axolotl akut vom Aussterben bedroht ist, hat die junge Autorin sehr berührt, was sie nicht nur darin bestätigte, ein Buch zu gestalten, in welchem ein Axolotl die Hauptrolle spielt, um diesen Tieren zu mehr Bekanntheit zu verhelfen, sondern auch sehr froh macht, dieses Buch einem Verlag anzuvertrauen, dem es ein Anliegen und eine Herzensangelegenheit ist, diese wunderschönen Tiere zu bewahren und der deswegen sofort beschloss, einen Teil der Einnahmen des Buches dafür zu spenden, dass das Axolotl, ein wahrer lebender Schatz, in freier Wildbahn nicht ausstirbt.
 
Die Idee zu ihrem Buch „Die Schatzgrotte“ kam Joanne Spreckelsen während eines Urlaubs am Gardasee. Stand für sie schon im Vorfeld fest, dass sie ein Buch über Axolotls machen wollte, so kam das Detail mit der Grotte und dem Schatz erst durch diesen Urlaub dazu. Und weil sie der Auffassung ist, dass es schon viel zu viele ernste und traurige Bücher gibt, so nahm sie sich vor ein Buch zu schaffen, das lustig sein sollte und sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Lachen bringen wird.
 
Vor allem Kinder lieben Bücher in Reimform, deswegen war es eine besondere Herausforderung für die Autorin, dies in diesem Buch zu realisieren, doch es ist ihr nicht nur gelungen, ausreichend Reime zu finden, sondern das ganze in der Tat auch für Erwachsene lustig zu gestalten.
Das Hardcover Buch im Format A5 quer lädt zum Vorlesen und gemeinsamen Lesen ein und ermöglicht es den Kindern, die Bilder gut zu erkennen, wenn sie es vorgelesen bekommen. Durch das praktische Querformat gewinnen nicht nur die Bilder, sondern es liegt auch für Erstleser gut in der Hand.
 
Der Text wird dabei von wunderschönen, überwiegend ganzformatigen handgezeichneten und am Computer colorierten Illustrationen stimmungsvoll und altersgerecht illustriert. Die Illustrationen begeistern nicht nur Kinder und lassen die Leser wunderbar mitfiebern. Die Schrift ist sowohl für Erstleser als auch für diejenigen, die das Buch ihren Kindern und Enkeln vorlesen, sehr gut geeignet.
 
Das Buch umfasst insgesamt 28 Seiten und der Text ist durchgängig so gegliedert, dass er dem Lese- und Aufnahmevermögen der Altersgruppe von vier bis sieben Jahren entspricht.
 
Durch die Trockenlegung von Seen und Feuchtgebieten, den Bau von Staudämmen und dem Aussetzen fremder Fischarten ist der Bestand an wilden Axolotls, die in freier Wildbahn eigentlich eine Lebenserwartung von 20 Jahren haben, so gering, dass der Axolotl auf der roten Liste der akut vom Aussterben bedrohten Arten steht. Deswegen hat sich der bereits mehrfach sozial und im Umweltschutz engagierte Carow Verlag dazu entschlossen, von jedem verkauften Schatzgrotte- Buch einen Teil des Erlöses an das Xochimilco-Projekt von Dr. Zambrano Gonzáles von der Universität Mexiko zu spenden. Jedes gekaufte Schatzgrotte-Buch soll damit der Bewahrung der Axolotls zugutekommen.  
 
Das Buch „Die Schatzgrotte“ ist in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar.
 
Über das Buch
  
Titel: Die Schatzgrotte
Hardcover, 28 Seiten
Autorin und Illustratorin: Joanne Spreckelsen
ISBN: 9783944873206
Preis: 13 Euro