Talke, die kleine Standhexe - Kinderbuch mit Geschichten von der Insel Juist

Mit „Talke, die kleine Strandhexe“ erscheint im Carow Verlag Ursula Gressmanns erstes Kinderbuch. So veröffentlichte sie zwar vorher noch vier weitere Bücher mit Gedichten, jedoch ist dies ihre Premiere für Kinder ab vier Jahre.
 
Ihre erste Kurzgeschichte „Meerelfengeschichten“ erschien im Merquana Verlag, einem Label der Carow Gruppe, in der Anthologie „Der Zauber der Meerjungfrauen“.  Das Thema Meer und alles was dazu gehört, ist Ursula Gressmanns Lieblingsthema und so nahm sie an der Ausschreibung des Verlages für die angesprochene Anthologie teil.
 
Ursula Gressmann war sehr erfreut, als sie die Nachricht bekam, dass ihr Manuskript „Talke, die kleine Strandhexe“  angenommen wurde und sehr gespannt, auf die Zeichnungen dazu, die Nicole Janes, eine professionelle Illustratorin aus der Schweiz, beisteuerte und die der Autorin sehr gut gefielen.
 
Und noch mehr freute sie sich, als sie erfuhr, dass der Carow Verlag ihr Buch in einem viel größeren Umfang veröffentlichen wollte, als ursprünglich geplant. Talke sollte nämlich im großen 21 cm x 21 cm Format erscheinen. Ursula Gressmann war begeistert, bietet doch dieses Format viel mehr Platz für die wunderschönen Illustrationen des Buches und so nutzte sie die Gelegenheit, auch die Geschichten etwas zu überarbeiten und zu ergänzen.
 
In dem sehr ansprechend gestalteten Buch erfährt der Leser von der kleinen Strandhexe Talke, die mit ihrem Kater Seehund, so benannt, wegen seiner weißen Schnurrbarthaare, auf der Nordseeinsel Juist lebt. Talke erlebt einige sehr unterhaltsame Geschichten mit Wiedererkennungswert für alle, die schon einmal auf dieser Insel waren, denn Orte, die man auf der Insel Juist besuchen kann, begegnen dem Leser in den kleinen Geschichten wieder, ebenso wie auch der Zoo Hagenbeck in Hamburg. Sogar die bekannte Fähre „Frisia“ wird erwähnt, da Talke einmal mit ihr zum Festland fährt.
 
Als echte „Insulanerin“, die auf der Nordseeinsel Juist geboren und aufgewachsen ist und dort 15 Jahre lang mit ihren Eltern lebte, ehe sie auf dem Festland weiter zur Schule ging, war Ursula Gressmann geradezu dazu prädestiniert, dieses Buch zu schreiben.  Und so ist es nicht verwunderlich, dass ihre Kindheit und das Leben auf der Insel Juist sie dazu inspirierten, diese Geschichte zu Papier zu bringen.
 
Die Autorin begann schon in ihrer Kindheit mit dem Schreiben, ihr erstes Gedicht schrieb sie, als sie 12 Jahre alt war. Schon damals schrieb sie vom Meer, von sanften Wellen und von manchmal furchterregenden Sturmfluten. Als Mutter erzählte Ursula Gressmann dann ihren Kindern ihre Geschichten, welche sie später auch aufschrieb. Nach ihrer Berufstätigkeit als Lehrerin setzte sie das Schreiben fort. Viele ihrer Gedichte und Geschichten haben inzwischen in Anthologien und Literaturzeitschriften eine Heimat gefunden.  
 
Die Autorin wünscht sich, dass den Lesern ihr Kinderbuch „Talke, die kleine Strandhexe“ gefällt, dass Kinder gerne darin blättern, die Bilder im Buch betrachten und ein wenig vom Zauber spüren, der sich einstellt, wenn man seine Kindheit auf einer Nordseeinsel verlebt.
 
Das Buch „Talke, die kleine Strandhexe“ ist in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar.  Weitere Informationen u.a. über die Illustratorin und eine Leseprobe findet man auf der Seite http://talke.carow-verlag.de
 
Über das Buch
Titel: Talke, die kleine Strandhexe
Hardcover, 21 x 21 cm, 60 Seiten, Vollfarbe
Autorin: Ursula Gressmann
Illustratorin: Nicole Janes
ISBN: 9783944873220
Preis: 15 Euro
Buch-Talke-RGB.jpg