Den Weihnachtszauber neu erwecken - "Ein Weihnachtsmärchen" von Moritz Kloske ist erschienen

Es gibt Menschen, die glauben nicht an den Zauber von Weihnachten. Zu groß der Stress, der Druck, die Erwartungen von Freunden und Familie. Zu viele Familien sind kaputt, die Beziehungen zu den Eltern zerrüttet, zu oft ist das magische Weihnachtserleben der Kindheit nur eine blasse Erinnerung. Zu sehr hat der Konsumwahn und der Kommerz den Kern des Festes verwässert, zu viele Menschen sind heutzutage regelrechte Weihnachtshasser.
 
Diesen Menschen die Weihnachtsfreude wiederzugeben, den Zauber neu zu erwecken, dafür hat der Paderborner Autor Moritz Kloske ein Buch geschrieben. „Ein Weihnachtsmärchen“ ist nun pünktlich zur Weihnachtszeit erschienen.
 
 Als er erfuhr, dass sein Weihnachtsmärchen als eigenständiges Werk veröffentlicht werden soll, war er geradezu fassungslos.war das Werk doch ursprünglich Teil einer Bewerbung für die Anthologie "Poesia della lira 3", wurde jedoch aufgrund der Länge des Textes nicht aufgenommen. Dem Carow Verlag gefiel die Geschichte allerdings so gut, dass Moritz Kloske das Angebot erhielt, „Ein Weihnachtsmärchen“ als eigenständiges Buch herauszubringen.
 
„Ein Weihnachtsmärchen“ handelt vom Straßenjungen Jacob Shirley und dessen Suche nach dem Christkind. Vom Leben enttäuscht und von aller Hoffnung verlassen beschließt Jacob, dass Weihnachten ihm gestohlen bleiben kann. Und seit diesem Moment scheint sein Leben sich zu bessern, er findet ein Zuhause und später, als er älter wird, eine Arbeit.
 
Doch irgendwie kehrt das Weihnachtsfest in sein Leben zurück und er steht vor der Entscheidung, so weiter zu leben wie bisher, oder sich auf eine Reise zu begeben, um die Sinnlosigkeit des Festes für alle Welt zu beweisen. So macht er sich auf den Weg und muss auf diesem doch vor allem selbst hinterfragen, ob er nicht doch vom Zauber der Weihnachtszeit ergriffen werden kann.
 
Die Schauplätze der Geschichte sind das London des aufkommenden Industriezeitalters, die Stadt Edinburgh und das winterliche Norwegen. Auch wenn der Autor selbst von diesen Orten bisher nur London besucht hat, geht es in einer solchen Geschichte nicht um die akribische Rekonstruktion authentischer Schauplätze. Mit seiner Geschichte will Moritz Kloske den Leser mit auf eine zauberhafte Reise nehmen und ihn in eine Welt wunderschöner Landschaften entführen, die die schönsten Gesichter des Winters und der Weihnachtszeit zeigen. Gemeinsam mit dem Protagonisten Jacob Shirley begibt der Leser sich auf eine Reise, in der die einzigen Grenzen in den Weiten einer wunderbaren Welt die seiner eigenen Vorstellungskraft sind.
  
Die Inspiration für „Ein Weihnachtsmärchen“ kam aus den verschiedensten Quellen. Dabei hatte die wohl offensichtlichste ebenfalls Einfluss auf das Buch. Der Titel ähnelt dem Autor zufolge ganz bewusst der seiner Meinung nach berühmtesten Geschichte aller Zeiten. Aber die wohl wichtigste Inspiration sei einfach der Winter an sich gewesen.
 
Moritz Kloskes "Ein Weihnachtsmärchen" soll für jeden, der es liest, eine Reise in ein Winterwunderland sein, in dem der Leser Jacob auf seiner Suche begleitet und dabei vielleicht auch selbst zu hinterfragen beginnt, was der Weihnachtszeit für ihn ganz persönlich ihren Zauber verleiht. Für den Autor gibt es nichts schöneres, als andere Menschen bei der Hand zu nehmen und mit ihnen eine Reise zu beginnen, die sie in Welten führt, aus denen sie nicht wieder zurückkehren wollen.
 
„Weihnachten ist das, was man daraus macht. Am Ende ist es jedem selbst überlassen, ob diese Tage eine tiefere Bedeutung haben oder nicht, was man mit dieser Zeit verbindet und ob man sie nur wahrnehmen oder wirklich erleben will. Und so ist es doch letztendlich mit allem im Leben. Ob man nun speziell Weihnachten liebt oder es nicht ausstehen kann ist doch eigentlich irrelevant. Ich wünsche mir nur, dass jeder Mensch eine Zeit hat, die für ihn etwas ganz Besonderes ist, in der er sich an das Gute im Menschen erinnert und in der er über sich hinauswachsen kann, ganz egal, ob das nun Weihnachten, Ostern, Karneval, Halloween oder die Spieltage der Fußball-Bundesliga sind.“, ist die Botschaft des Autors an seine Leser.
 
Das Buch „Ein Weihnachtsmärchen“ ist in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar und kostet 14 Euro.
   
Über das Buch
Titel: Ein Weihnachtsmärchen
Hardcover, A5, 108 Seiten
für Leser ab 14 Jahren und alle Zweifler sowie alle die Weihnachten lieben
Autor: Moritz Kloske
ISBN: 9783944873329
Preis: 14 Euro
Weihnachtsmaerchen-Cover_RGB.jpg