Kindern die Welt der Musik in Reimen näherbringen mit der magischen Musikfibel von Kathrin Goldfeld

Lyrik für Kinder ist sehr rar gesäht. Lyrik für Kindergartenkinder die sich mit dem Thema Musik beschäftigt, gibt es fast gar nicht. Das fiel auch schon der bei Lübeck lebenden gebürtigen Braunschweigerin Kathrin Goldfeld auf. Mit ihrem neuesten Buch, dem Kinderbuch „Die kleine magische Musikfibel“ hat sie sich auf die Fahnen geschrieben, dies zu ändern.
 
Gedichtbücher für Kindergartenkinder sind für die mehrfache Autorin, die bereits seit 1999 Kurzgeschichten schrieb, nichts Neues. So veröffentlichte sie 2012 mit „Der Erbe von Luretanien“ ihr erstes Kinderbuch, zu dem sie die Idee während eines Langstreckenfluges hatte, 2014 folgte bereits ein Jugendbuch, „Falkenmond“ und schließlich kam 2017 die erste Zusammenarbeit mit dem Carow Verlag mit dem Gedichtband für Kinder „Fabelhafte Meeresreime“. Und weil Kathrin Goldfeld selber am Meer lebt und sich dieses Thema ebenfalls konstant durch ihr Leben an der Seite ihres Mannes, eines Konzertpianisten, zieht und sie viel in der ganzen Welt unterwegs ist, brachte sie 2018 „Reim&Spielkarten“ zum Thema „Das Meer“ heraus mit denen Kinder spielerisch alle Themen rund ums Meer lernen können
 
Weil sie mit der Zusammenarbeit mit dem ostbrandenburgischen Carow Verlag so zufrieden war, reichte sie kurzerhand das Manuskript zu „Die kleine magische Musikfibel“ ein und fand es wundervoll, dass das Werk Anklang fang und der Verlag sich dessen annahm. Sie ist begeistert von den Illustrationen und der qualitätsvollen Ausstattung und ergänzt „die Aufmachung ist genauso, wie ich mir das Werk gewünscht habe.“
  
In dem wunderschön und kindgerecht von Nicole Janes illustrierten Buch erwachen berühmte Komponisten und Sänger zum Leben, ebenso wie Noten, Notenschlüssel, ja sogar Tonarten.
 
 „Ein kreatives Hobby zu haben, ist für Kinder von besonderer Bedeutung. Eine außergewöhnliche Beschäftigung, wie das Erlernen eines Musikinstrumentes, kann Kindern große Freude bereiten und ihnen Chancen für die Zukunft eröffnen. Das Büchlein soll Kinder für Musik begeistern und erste positive Berührungen schaffen. Kleine Anekdoten und Begriffe bringen in Reimform den Kindern die Musik näher.  Spielerisch wird die Fantasie gesteigert, Kinder lernen völlig unbewusst musiktheoretische Grundlagen.“, so beschreibt die Mutter einer kleinen Tochter ihr neuestes Werk.
 
Es handelt sich um eine kleine Gedichtsammlung zum Thema “klassische Musik“, angedacht für Kinder ab 5 Jahren. Die Gedichte eignen sich gut zum Vorlesen, fördern das Sprachgefühl und begleiten optimal die musikalische Frühförderung, außerdem befassen sie sich spielerisch mit den ersten Grundlagen der Musik und vermitteln Wissenswertes über großartige Musiker der Vergngenheit. „Ich möchte Kindern mit Hilfe meines Buches einen ersten Zugang in die Welt der Poesie eröffnen und sie zugleich in die fabelhafte Welt der Musik entführen. Sie sollen durch den spielerischen Umgang mit Sprache Lust auf Musik bekommen.“, betont die Autorin.
 
Zum Buch „Die kleine magische Musikfibel“ wurde Kathrin Goldfeld vor allem von ihrem Ehemann, dem klassischen Pianisten und Pädagogen Vadim Goldfeld, inspiriert. „Musik ist in unserem Hause immer gegenwärtig. Musik ist eines der schönsten Dinge, sie verbindet und berührt einen jeden Menschen auf unterschiedliche Art und Weise“, so die Autorin.
 
Die Autorin, die schon als Kind eine richtige Leseratte war und vorwiegend Fantasybücher verschlang und von Otfried Preußler und Michael Ende unglaublich beindruckt war, hatte schon früh den Wunsch, irgendwann einmal Bücher schreiben zu können, die Kinder nicht mehr aus den Händen legen wollen, die sie mit jedem geschriebenen Wort träumen lassen, und ihre Welt etwas bunter zaubern. „Für Kinder zu schreiben ist eine große Herausforderung, denn Kinder sind meist ungnädig ehrlich. Aber es ist auch eines der schönsten Geschenke.“, so die Autorin.
  
Wenn sie nicht gerade Bücher schreibt, widmet die Autorin sich ihrem neuen Hobby, „das Leben zu genießen, mit allen seinen Höhen und Tiefen“. Oder sie entspannen bei einem guten Buch vor dem Kamin oder bei langen Spaziergängen an der Ostsee.
 
Neben der nun anstehenden Öffentlichkeitsarbeit für „Die kleine magische Musikfibel“ schreibt die gelernte Hotelfachfrau an ihrem nächsten Projekt, einem historischen Roman. „Die Geschichte spielt in Venedig und Sarah, eine junge jüdische Bibliothekarin ist die Protagonistin.“, berichtet sie. Und darauf angesprochen, was sie sich für die Zukunft wünscht, zeigt sie sich ganz Familienmensch: „Am Wichtigsten ist eine gesunde Familie. Und als Autorin wünsche ich mir viele Ideen, die dann hoffentlich irgendwann einmal in Papierform in den Läden stehen.“.
 
Das Buch „Die kleine magische Musikfibel“ ist in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar und kostet 15 Euro.
  
Über das Buch
Titel: Die kleine magische Musikfibel
Hardcover, A5 quer, 28 Seiten, Vollfarbe, mit 10 ganzseitigen farbigen Illustrationen
für Kinder ab 5
Autorin: Kathrin Goldfeld
Illustratorin: Nicole Janes
ISBN: 9783944873152
Preis: 15 Euro
musikfibel-Cover_RGB.jpg