Zauberhafte herzerw�rmende M�rchen f�r eine bessere Welt

Die Weihnachtszeit ist traditionell DIE Zeit der Märchen. Es laufen die Wiederholungen der Märchenfilmklassiker im Fernsehen, Eltern und Großeltern kramen die Märchensammlungen hervor, es laufen Theateraufführungen mit Märchen und die Märchenerzähler und Märchenerzählerinnen überall haben auf den Weihnachts- und Adventsmärkten Hochkonjunktur. Und weil die Geschäftsführerin des Müncheberger Carow Verlages auch für ihr Leben gern neue Märchen liest, beschloss sie, ihr eigenes Märchenbuch mit noch nie gehörten und noch nie veröffentlichten Märchen herauszubringen. Fast alle klassisch im Stile der Grimms aber auch viele mit modernen Inhalten und einige bilden auch etwas ganz Neues.
 
Märchen richten sich an alle Altersgruppen, man liest sie schon Kindern vor, doch sie amüsieren beim Vorlesen auch die Vorlesenden. Kurz und bündig kommen sie zur Sache. Die Gute werden belohnt, die Bösen bestraft, die Gerechtigkeit siegt und so werden im Märchen oft auch Träume wahr. Märchen machen Mut, sie zeigen, dass das Leben bewältigbar ist, wenn man sich selbst treu bleibt.
 
Als der Carow Verlag die Ausschreibung zu seiner ersten Anthologie online stellte, ahnte noch niemand, wie überwältigend die Rückmeldungen sein würden und welche Schätze sich unter den eingesendeten Märchen befinden würden.
 
Autoren aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und sogar Polen kamen dem Aufruf nach und sendeten Märchen aller Couleur ein. 35 Märchen von 23 Autoren haben es dann ins Buch geschafft. Die meisten Autoren wollen natürlich mit ihren Märchen unterhalten oder Legenden und Überlieferungen schriftlich fixieren. Eine Autorin nahm in ihrem Märchen das Märchengenre an sich auf die Schippe. Einige Autoren hatten das Ziel und den Anspruch, zum Nachdenken anzuregen, der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten. So gibt es Märchen für mehr Toleranz, Märchen über z.B. körperliche Unterschiede, Märchen über Fremdenhass und Ausgrenzung, Märchen über körperliche Behinderungen sowie Integration und Märchen, die die Hilfsbereitschaft in den Vordergrund stellen.
 
Eine Autorin, dessen Märchen eine sehr unerwartete Wendung enthält, ließ sich von der Berichterstattung in der Presse zum Zeitpunkt des Schreibens inspirieren, eine andere Autorin von Gesprächen mit ihren Freunden. Andere Autoren haben den Wunsch, mit ihren Märchen die Leser nicht nur zu berühren, sondern auch sie emotional zu bewegen. Und eine Autorin möchte mit ihrem Märchen die Welt ein bisschen besser machen.
 
Eine weitere Autorin wurde am meisten von den Kindergeschichten von früher inspiriert, vor dem zweiten Weltkrieg, die ihre Großmutter und Mutter ihr erzählten. Sie habe auch den Eindruck, dass heutzutage fantasievolle Märchen wohl nicht mehr so sehr „gefragt“ seien, da die Menschen oft sehr lieblos miteinander umgehen.
Durch die mediale Welt und die fortschreitende Technik sei ein großer Teil an Sensibilität und Feinfühligkeit ihrer Erfahrung nach verloren gegangen, was sie sehr sehr schade findet. Was lag da näher, als selbst ein Märchen zu schreiben und zu einer Gegenbewegung beizutragen?
 
Eine dritte Autorin schrieb ein Märchen mit einem wahren Kern. Die Protagonisten stammen aus ihrem Bekanntenkreis: Das Musikerpaar „Muckenstrunz und Bamschabel“, bestehend aus Peter Traxler und Wolfgang Katzer, die 35 Jahre miteinander auftraten. Vom Schicksal durch ihren Wuchs quasi zum Anderssein verurteilt, machen die beiden Protagonisten das Beste daraus, indem sie ihr Anderssein zum Markenzeichen erheben. Damit machen sie all denen Mut, die nicht im „Modetrend“ liegen, oder die es lieben, gegen den Strom zu schwimmen und querzudenken. So wird das Anderssein zur eigentlichen Bestimmung, zur Selbstfindung, zum Abenteuer, zur Revolte gegen den Zwang zur Normierung, die sie noch dazu ihr persönliches Glück finden lässt.
 
Märchen sind so viel mehr als böse Hexen und Prinzessinnen, die man retten muss. Märchen können zwar auch von Kindern gelesen und verstanden werden, manche tieferen Ebenen und Aussagen entdecken jedoch vor allem die erwachsenen Leser, denen dieses Buch sehr viel zu bieten hat.
 
Überwindung sozialer Grenzen, die Wichtigkeit eines guten Herzens, sogar der Umgang mit Rassismus kommt in den Märchen zur Sprache. Und es sind längst nicht nur zeitgenössische Märchen, die sich mit modernen Themen beschäftigen. Die Bandbreite der hier vorliegenden Märchen ist riesengroß und reicht von Neuinterpretationen mit dem ganz besonderen Twist, über ganz klassische Märchensettings, sprechenden Tieren, Legenden, Musikmärchen, Umweltschutzmärchen bis hin zu Inklusionsmärchen und sogar Märchen mit nichtbinären Liebesbeziehungen. Es sind Weihnachtsmärchen genauso enthalten wie Märchen vom Wettermachen, von fernen Ländern und zeitgenössischen Lebensentwürfen. Märchen mit Drachen, Mäusen, Katzen, Ogern, Zwergen, Kobolden, Elfen, Schlangen, Feen, Einhörnern, Meerjungfrauen, Fischen, Schweinen, Schmetterlingen, Hunden, Elben, Enten, Amseln, Eichhörnchen, Möwen, Kamelen, redenden Bäumen, Adlern, Igeln und sogar Wattwürmern. Die Märchen spielen im Märchenland, aber auch in Schweden, in der Nordsee, der Schweiz und Österreich.
 
Diese die Diversität der Autoren hinsichtlich Alter, Geschlecht, Herkunft, Themenvielfalt und Erzählstil spiegelnde Märchensammlung ist so wunderbar vielseitig und schillernd, dass sie viele vergnügliche Stunden bietet, in denen man mit den Helden zittern, bangen, mitfiebern und sich mitfreuen kann. Die Autoren haben jeder für sich und alle zusammen großartiges geschaffen und ein Märchen ist schöner als das andere.
 
 "Die bunte Märchentraube" erscheint am 15.12.2019, hat einen Umfang von 268 Seiten, ist veredeltes Hardcover im Format A5, fadengebunden mit Lesebändchen und kostet 13 €. Es ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet aber auch Erwachsene werden es lieben und im Verlagsshop und in jeder Buchhandlung erhältlich.
 
Informationen zu den Autoren sowie bebilderte Leseproben finden sich auf der Webseite des Buches https://maerchentraube.carow-verlag.de
 
Über das Buch:
 
Titel: Die bunte Märchentraube
Hardcover mit Lesebändchen, 268 Seiten, Märchen
Autoren: Klaus Michelsen, Adrian Schwarzenberger, Uta Romanowski, Franziska Bauer, Lea Kruppke, Heike Jacobsen, Hanna Bertini, Schristine Schär, Gabriele Datenet, Dieter Gruner, Angelika Heßmann, Sylvia Hieber, Jerusha Präpst, Eckard Klages, Helga Lüsebrink, Pawel Markiewicz, Claudia Puppele, Bodo Rudolf, Brigitte Schubert, Erhard Schümmelfelder, Ruth Strasser, Wolfang Breitkopf, Wolfgang Rödig
ISBN: 978-3-944873-44-2
Preis: 18 Euro