Joanne Spreckelsens 5. Buch ist da: "Die Linienprinzessin"

Prinzessinnenbücher gibt es viele, sie sind meistens üppig illustriert, oftmals erzählen sie sehr kitschige Geschichten und viele sind in rosa Farbtöne getaucht. Natürlich spielen Prinzen eine tragende Rolle, Geschlechterklischees ebenso und die Geschichten sind eher seicht oder vorhersehbar. Fast schon risikofreudig mag man es dann bezeichnen, ein Kinderbuch über eine Prinzessin zu machen, welches völlig auf Farben verzichtet und auf reine Linienzeichnungen setzt, um seine Geschichte zu erzählen. Und diese ist eine richtige Abenteuergeschichte mit einer starken und mutigen Prinzessin.

Im vorliegenden Buch "Die Linienprinzessin" lernen wir die Prinzessin des Linienkönigreiches kennen. Sie liebt Rechtecke und Linienmuster. Es ist ein junges Königreich und alle lieben die Prinzessin und ihr zauberhaftes Lächeln. Eines Tages verirrt sich die Linienprinzessin durch einen Zufall in das Punktekönigreich, wo sie zunächst vor einer Bestie flieht. Diese Bestie, der Punktefresser, treibt dort sein Unwesen und zerstört alles, was ihm in den Weg kommt. Doch mit einer List, viel Mut und zusammen mit dem Punkteprinz schaffen sie es, die Bestie zu besiegen.

Die Autorin, Joanne Spreckelsen, die auch freiberuflich illustriert, wollte eigentlich schon lange ein Buch machen, wo geometrische Figuren im Vordergrund stehen. Die Idee zum Buch kam ihr dann auch tatsächlich, als sie geometrische Figuren auf ein Blatt Papier kritzelte. Das durchgängig mit schwarzen Linienzeichnungen auf weißem Grund illustrierte Buch richtet sich vor allem an eher jüngere Kinder, die noch neugierig die Welt erkunden. Anders als der Titel vermuten lässt, ist die Geschichte der Linienprinzessin keine kitschige Prinzessinnengeschichte.

Joanne Spreckelsen, die neben ihrer Tätigkeit als Illustratorin und Autorin auch modelt und mittlerweile eine große Fangemeinde auf Instagram unterhält, möchte mit dem Buch nicht nur unterhalten. „Ich fand die Idee schön, wenn man durch eine Geschichte lernt, was für unterschiedliche geometrische Figuren es gibt und wie sie alleine wirken, aber auch was sie durch Zusammenarbeit leisten können.", erzählt sie.

Nach ihrem 2017 erschienenen Anti-Rassismus- bzw. Anti-Mobbing-Erstlingswerk "Otto - Geschichte einer Freundschaft" und dem 2018 erschienenen Kinderbuch "Die Schatzgrotte", aus dessen Erlös der Verlag für ein Projekt zur Rettung der vom Aussterben bedrohten Axolotls spendet, sowie dem 2019 erschienenen Öko-Thriller für Kinder "Der Schattenmann" und dem 2020 erschienenen Kinderbuch "Wishing Well" legt die Autorin, die in ihrer Freizeit nicht nur gerne malt und zeichnet, sondern sich auch mit Begeisterung dem Cosplay, der Fotografie und ihrem YouTube-Kanal widmet, ihr mittlerweile fünftes Buch vor. Jedes ihrer fünf Bücher ist in einem völlig anderen Stil gezeichnet und zeugt von der Vielseitigkeit und großen Bandbreite an gestalterischen Fähigkeiten und Fantasie der Autorin.

Für die Zukunft wünscht sich Joanne Spreckelsen und jedem anderen Menschen, dass wir alle ein gesundes, erfülltes und glückliches Leben haben werden. Den Lesern ihres Buches wünscht sie nicht nur viel Spaß beim Lesen, sondern auch die Freude, geometrische Figuren neu zu entdecken.

zum Buch:

Titel: Die Linienprinzessin
Hardcover, 64 Seiten, Kinderbuch
Autorin und Illustratorin: Joanne Spreckelsen
ISBN: 978-3944873-62-6
Preis: 14 Euro

Cover des Buches Die Linienprinzessin