Koalas sollen besser geschützt werden

Die Tagesschau meldet einen guten und wichtigen Schritt für den Schutz der Koalas in Australien. So haben die Bundesstaaten ACT, Queensland und New South Wales - wo "Friends of the Koala" , die Umweltschutzorganisation die wir unsterstützen, ihren Sitz haben - nun den Koala in seiner Gefährdungsstufe von "gefährdet" auf "stark gefährdet" hochgestuft.

Wegen der Dürren, Krankheiten, den schrecklichen Buschbränden und dem daraus resultierenden Verlust von Lebensräumen war die Koala-Population in den letzten 20 Jahren sehr stark zurückgegangen. Nun will die australische Regierung in den nächsten 4 Jahren immerhin 31 Millionen Euro in die Hand nehmen um Schutzmaßnahmen zu verbessern. Es steht nichts geringeres als der Verlust einer nationalen Ikone auf dem Spiel, denn in Queensland ist die Population der Koalas um 50% eingebrochen und in New South Wales sind die Koalas sogar vom Aussterben bedroht. Lebten im Jahr 2001 noch 185000 Koalas an der Ostküste Australiens, sind es letztes Jahr, aktuellen Zahlen zufolge, nur noch 92000 gewesen.

Was hat das nun mit uns zu tun? Wir unterstützen seit 2016 mit jedem verkauften Euko-Buch eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Koalas in jedem nur erdenklichen Sinn einsetzt. Und auch so ist "Euko und die fliegenden Füchse" eines der schönsten Bücher, das wir je gemacht haben. Warum das so ist? Macht euch doch einfach selbst ein Bild! https://www.euko.carow-verlag.de

Zeichnung vom lachenden Koala Euko in einem Eukalyptusbaum