Die Weihnachtsvorfreude wiederfinden mit "24 Türchen" von Anne Krahl

Von Jahr zu Jahr gibt es immer mehr Menschen, die selbst in den verschneiten Gegenden einfach nicht so recht in Weihnachtsstimmung kommen. Für sie bedeutet Weihnachten nur noch Stress, Geschenkewahnsinn, überzogene Erwartungen, Spannungen in der Familie, Schulden für die Geschenke oder Einsamkeit, weil sie vielleicht keine Familie mehr haben, der Wahn das alles Pinterest-perfekt sein muss oder so wie es Stars vorleben. Wo alles hohl und bedeutungslos geworden ist. Oder wo der Druck, der mit alledem einhergeht, ihre ganze Weihnachtsvorfreude geraubt hat und für die die Adventszeit nichts Besonderes mehr ist.
 
Die Autorin Anne Krahl aus dem sächsischen Pirna hat ein Büchlein erschaffen, um genau dies zu ändern. Es heißt „24 Türchen – Ein Adventskalenderbuch“ und ist das erste Buch seiner Art, das die Autorin geschrieben hat. Angefangen hat ihre Autorenlaufbahn mit einem Roman über die Liebe und das Leben, gefolgt von der Lebensgeschichte ihrer Großmutter und später ihrem ersten Kriminalroman, dem bald ein Zweiter folgte. Anlässlich der Geburt ihrer Enkeltochter verfasste und illustrierte Anne Krahl das Kinderbuch „Laura und das Gänseblümchen“.
  
In dem von der Autorin selbst mit Schwarzweisszeichnungen illustrierten Buch sollen die Leser auf Weihnachten eingestimmt werden.
Mit Weihnachten verbindet jeder ganz eigene Erinnerungen, Geschichten und Gefühle. Die Zeit bis zum großen Fest versüßte oft ein Adventskalender mit Bildern, Naschereien oder kleinen Geschenken. Das Adventskalenderbuch greift mit 24 Geschichten, Gedichten und Anekdoten diesen Gedanken auf. Die Themen könnten bunter nicht sein, reichen vom Mord auf dem Weihnachtsmarkt, über Briefe an den Weihnachtsmann, stimmungsvollen Gedichten bis hin zu einer Großmutter, die von ihrem Weihnachten als Kind erzählt.
„Weihnachten ist ein Ereignis, dass bei vielen Menschen sehr unterschiedliche Reaktionen auslöst. In 24 Episoden beleuchte ich verschiedene Aspekte und möchte den Leser mal auf lustige, mal auf spannende und auch mal auf nachdenklichen Weise auf das große Fest einstimmen.“, so die Autorin.
 
Die Botschaft, die Anne Krahl mit ihrem Buch „24 Türchen“ verbreiten will – auch ohne bestehende Tatsachen zu bewerten: „Ich möchte Türen öffnen, anregen, neugierig machen, nachdenken lassen. Und manchmal kann man damit etwas bewirken … Ich wünsche mir mehr Weihnachten für alle! Manchmal geht uns der Gedanke dieses Festes verloren.“
 
  
Über das Buch
Titel: 24 Türchen – Ein Adventskalenderbuch
Hardcover, A5, 72 Seiten,
für alle ab 14 Jahren die sich auf Weihnachten einstimmen wollen
Autorin: Anne Krahl
ISBN: 9783944873336
Preis: 13 Euro
24Tuerchen-Cover_RGB.jpg
 

Kleiner Oberteufel Pieksi

Pieksi ist wieder da.

Für alle die im Sommer Gefallen am ersten Band von Pieksi gefunden haben, kommt jetzt Nachschub.
 
So entdeckt im zweiten Band unser kleiner Pieksi, was Schnee und Eis ist, etwas was er in der heißen Hölle natürlich nicht kannte und als Formen von Wasser auch etwas, wovor die anderen Teufel auch Angst haben. Und das zu Recht, denn nachdem Pieksi herausgefunden hatte, dass man auf Eis tanzen kann, was er natürlich sofort ausprobieren musste, brach er wegen seiner natürlichen Temperatur ins Wasser ein und bekam eine heftige Erkältung.
 
Als sich Pieksi vor einem Auftrag in einem kalten Eskimodorf drückt und stattdessen in die Südsee geht, lernt er einen Teufel kennen, den er bisher noch nicht gesehen hat, weil der sich in der Menschenwelt gut tarnen konnte. Dieser ist weder rot, noch grün und auch nicht beides - wie Pieksi - sondern braun und findet so viel Gefallen an Pieksi, dass er mit ihm wieder in die Hölle zurückkehrt.
 
Auch erfährt der geneigte Leser, wann die unsichtbaren Teufel sichtbar werden und was es mit den gelben Teufelsfressern auf sich hat. Auch das Thema Schnee zieht sich immer wieder in den Geschichten durch das Buch, denn wenn es auf der Oberfläche kälter ist, müssen sich die Teufel stärker anstrengen um die Hölle zu heizen.
 
In diesem zweiten Band erlebt Pieksi in den 10 neuen Geschichten noch mehr seltsame Abenteuer.
 
Die Geschichten hängen noch stärker thematisch zusammen, sind jedoch nach wie vor in sich abgeschlossen und eignen sich gut, um schon Grundschülern als Gutenachtgeschichte zu dienen.
 
Und letztlich wird Pieksi vom Oberteufel auf die Teufelsschule geschickt, die er mit Bravour meistert und auch wenn seine Körpergröße sich nicht verändert, ist er nun mit allem ausgestattet, was ein Oberteufel braucht und tritt damit die Nachfolge des Oberteufels der grünen und roten Teufel an.
 
Angelika Pauly beweist auch mit dem zweiten Band ihre unglaubliche Phantasie und liefert allen, die Pieksi in ihr Herz geschlossen haben, neue unbeschwerte und heitere Geschichten, mit denen man Pieksi auf seinen Abenteuern begleiten kann.
 
Ältere Leser, die das Büchlein vielleicht vorlesen oder selbst lesen, können mit diesem Büchlein ins höllische Zauberreich eintauchen und den Alltag ausblenden. Gerade in der Vorweihnachtszeit eine willkommene Abwechslung.
 
Pieksi Band 2 ist im Carow Verlag erschienen. Es hat die ISBN 978-3-944873-30-5 und kostet 13 EUR. Das Buch ist über den Verlagsshop erhältlich, über Amazon und natürlich über jede Buchhandlung.
 
Über das Buch:
Titel: Kleiner Oberteufel Pieksi
Hardcover, 48 Seiten
Autorin: Angelika Pauly
ISBN: 9783944873305
Preis: 13 Euro
Pieksi2-Cover_RGB.jpg

Bücher über Musik im Carow Verlag

Heute ist internationaler Weltmusiktag, nicht nur in Deutschland, nein weltweit finden heute Konzerte statt und Musiker werden geehrt.

Auch wir sind große Musikfreunde, und wir lieben Bücher mit Musikbezug und so nimmt unser Angebot an solchen Büchern stetig zu. Unser Start in die Welt des Bücherverlegens begann auch direkt mit dem Buch "Noémis Lied" in welchem die Macht der Musik zu Recht eine tragende Rolle spielt.
Im August erschien dann "Musikmärchen - Phantastische Geschichten aus dem Reich der Klänge" von Klaus Michelsen, der selber seit vielen Jahrzehnten Musiker ist.

Und mit "Magische Musikfibel" arbeiten wir gerade am nächsten Buch wo Musik das Kernthema ist.

Vorschaubild für Cover_Musikmaerchen_RGB.jpg

Europäischer Tag der Sprachen

Heute ist europäischer Tag der Sprachen. Die Wertschätzung für andere Kulturen und Sprachen war der Anlass diesen Tag auszurufen.

Im Carow Verlag gibt es seit dem 24. August das Buch "Gedankenströme/ Stream of Thoughts" als zweisprachige Ausgabe, Deutsch und Englisch in einem Buch mit Wendecover.

In der englischen Fassung des Buches hat die Übersetzerin - die Chefin des Carow Verlages höchstpersönlich - an einigen Stellen Verständnishilfen für die Nichtdeutschen Leser eingefügt.

Das Buch richtet sich in seiner thematischen Breite nicht nur an Weltbürger sondern beinhaltet auch ein Essay, welches eine Momentaufnahme aus Deutschland aufgreift. Die Lektoren des Buches, beide aus den USA, jedenfalls fanden dies sei eine sehr gute Idee und die Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg hat sehr gut geklappt.

Im übrigen sind auch die Autoren des Carow Verlages über ganz Europa verstreut, kommen teilweise aus anderen Ländern als die, in denen sie leben und sogar in Nahost lebt eine von ihnen. Die meisten von ihnen sprechen auch mehrere Sprachen. Wir als Verlag empfinden das als sehr bereichernd und freuen uns sehr darüber. Da wir auch Kunden aus der ganzen Welt haben, ist unser Verlags-Webshop bereits zweisprachig angelegt und Interessenten können problemlos ihre Anfragen auch in mehreren Sprachen an uns richten.

Vorschaubild für Gedankenstroeme-de_cover_RGB.jpg

Fast da: Malus - Die fatale Intelligenz

Malus – Die fatale Intelligenz

Wir legen letzte Hand an den wissenschaftlich-genialen Roman von Martin Eckert. Im November, pünktlich vor der BuchBerlin, wird er überall erhältlich sein. (A5 Hardcover mit Lesebändchen, 320 S., 20,-, ISBN: 9783944873183)

Hier aus dem Klappentext:

Vor über dreißig Jahren kam Martin Eckert auf die Spur faszinierender biologischer Prozesse, die ihn zu einer neuartigen Hypothese über das Warum und Woher menschlicher Intelligenz inspirierten.

Seine Geschichte kann die heutigen Ansichten über die Besonderheit des Menschen in ihren Grundfesten erschüttern. Sie wird erklären, auf welchen evolutionstheoretischen Abwegen sich die Menschheit bewegt und warum Darwins Theorie zwar für die belebte Umwelt allgemein aber sicher nicht für Homo sapiens, den modernen Menschen, gilt.

In belletristischer Form, und ohne den Leser wissenschaftlich zu überfordern, wird er an die komplizierten Themen der Vererbungslehre, Methoden der Genmanipulation und transgener Wesen herangeführt, die es schon seit Urgedenken gibt.

Das Szenario einer modernen Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau, bei denen sich Nachwuchs einstellt, wirkt gewohnt, kaum spektakulär - es könnten beliebige Nachbarn sein.

Doch ein Schicksalsschlag und die Forschungsergebnisse des Protagonisten führen zu einer unerhörten Wendung und schließlich zur Kernaussage über die fatale Inteligenz des Menschen.

Malus-Cover-RGB.jpg

Angelika Paulys „Emile und Emilia" erschienen

Emilia ist wieder da!
 
Nach den Veröffentlichungen im Februar und April diesen Jahres ist es wieder an der Zeit für einen neuen Band, diesmal der fünfte, der "Emilia"-Reihe von Angelika Pauly. Und natürlich wieder im stabilen Hardcover.
 
Emilia ist mittlerweile ein Teenager mit typischen Wünschen und Launen. Jedoch liebt sie Omas Garten und Omas Waffeln noch immer und so ist es nicht verwunderlich, dass sie darauf besteht, in der Woche bei Oma zu leben und auf ihrer Schule zu bleiben, und nur am Wochenende im neuen Haus der Eltern zu wohnen. Als jedoch die Eltern für ein halbes Jahr nach Prag ziehen, ist Emilia begeistert und geht mit und so spielen Emilias Eltern in diesem Buch eine größere Rolle als in den vorherigen Bänden.
Dafür tritt der fünfjährige Emile in Omas und auch Emilias Leben, als die Oma ihn während einer Aufräumaktion im Garten entdeckt und aus einem geheimnisvollen Gang mitbringt. Fortan lebt Emile, der sich ebenfalls als Enkel vorstellt, nun auch bei Oma. Emilia kümmert sich rührend um ihn und die beiden bleiben während Emilias Pragaufenthalt in Kontakt. Als Emile mit Emilias Hilfe in seiner neuen Welt angekommen ist, entscheidet er sich nach einigem Hin und Her doch, in den Kindergarten zu gehen, da Emilia ja den ganzen Tag in der Schule ist. Auch der Opa ist von Emile angetan und sie erleben einiges zusammen.
 
Nun ist es Emile, der im Zaubergarten mehr erlebt, als Emilia. Zu Kikki, dem Wurzelzwerg, Jinni und dem Raben kommen neue Figuren dazu, etwa der Baldippurxx, der Rosenhüter und BIBA der Biber. Auch ein falscher Wurzelzwerg taucht auf und sogar Julius, der Physiker aus Paulys „Julius“- Reihe hat mehrere Gastauftritte, unter anderem als Berater der Großeltern in „Plastikbaustein-Fragen“.
 
Und nach all seinen Erlebnissen im Garten, mit dem Opa und der Oma, wird aus Emile ein Schulkind, das letztlich sogar in Paris zur Schule kommt, worauf er sich freut. Doch Emilia ist plötzlich ganz traurig, da sie nach ihrer Rückkehr aus Prag mit den Zauberwesen aus Omas Garten nicht mehr so gut reden kann. Aber die Trauer und Schwierigkeiten währen nur kurz.
 
Eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe mit neuen Figuren, gewohntem Charme, Sprüchen aus dem Kindermund und vielen spannenden Erlebnissen und Wendungen.
 
Wenn man sich die 29 wunderschönen, spannenden und fantasievollen Geschichten rund um Emilias und Emiles Erlebnisse im Garten ihrer Oma, ihren Ausflügen und großen und kleinen Abenteuern durchliest, kann man den Alltag für eine Weile ausblenden und beim Lesen der herzerfrischenden Geschichten in Erinnerungen an seine eigene Kindheit versinken. Doch auch junge Leser ab 8 Jahren werden Emilias Abenteuer sehr aufregend und unterhaltsam finden.
 
Emilia Band 5 ist im Carow Verlag erschienen. Es hat die ISBN  978-3-944873-29-9 und kostet 13,90 EUR. Das Buch ist über den Verlagsshop erhältlich, über Amazon und natürlich über jede Buchhandlung.
 
Über das Buch:
 
Titel: Emile und Emilia
Hardcover, 104 Seiten, Erzählung
Autorin: Angelika Pauly
ISBN:   978-3-944873-29-9
Preis: 13,90 Euro
Emilia 5-Cover-RGB.jpg

Wenn Gedanken strömen und die Welt erobern

Sein Leben lang ist der Industriemagnat Heinz Werner, der mittlerweile als Experte und Koryphäe für weltweiten Handel gilt, viel gereist. Durch das von ihm gegründete internationale Handelsunternehmen, welches er jahrzehntelang geleitet hat und das ihn jahrelang im Ausland leben ließ, durch die vielen Gastlesungen an Universitäten weltweit die er noch immer hält,  und durch seine langjährige Tätigkeit in nationalen und internationalen Gremien der Wirtschafts- und Handelspolitik, wo er ebenfalls noch aktiv ist, hat er viel von der Welt gesehen und noch viel mehr erlebt.
 
Menschen, die er auf seinen Reisen überall auf der Welt getroffen hat, lange Nachtflüge und Aufenthalte in fernen Ländern haben ihn nachdenken lassen und zu neuen Erfahrungen und Einsichten gebracht. Diese Erfahrungen und Einsichten sowie sehr viele und sehr intensive Gespräche mit Freunden und Bekannten sind es, die den gebürtigen Wollbacher, der überwiegend in der Rhön lebt, zu seinem Buch Gedankenströme inspiriert haben, welches ihm die Möglichkeit gibt, seine Erfahrungen und Gefühle zu teilen.
 
Der mehrfache Autor, dessen erster Roman bereits 1983 erschien, und der bereits Bücher über Außenhandel und Europa („Mein Europa - Quo vadis?“)  veröffentlicht hat, möchte mit seinem neuesten Buch „Gedankenströme“ alle Menschen, die sich Gedanken über ihr Leben, über Toleranz und über zwischenmenschliche Beziehungen machen und gerne mal innehalten möchten, erreichen.
„Gedankenströme“, eine Sammlung von Essays, teils gesellschaftskritisch, aber immer unterhaltsam und informativ, ist beeinflusst von den ganz persönlichen Ansichten und Vorstellungen des Autors von der Welt.
 
Er geht im Buch darauf ein, ob wir Heimat wirklich kennen, was dieser Begriff für moderne Nomaden und Kosmopoliten bedeutet und wo und was Heimat genau ist. Und dass lange bevor dieser Begriff durch die aktuellen Diskussionen verwässert und seiner Ursprünge beraubt wurde.
 
„Haben wir nicht alle schon Zeichen übersehen oder falsch gedeutet, sind wir in der Lage, uns in hektischen Zeiten fallenzulassen, deuten wir Gesichter richtig?“ fragt er sich.
 
Und: „Vermutlich lächeln wir noch heute über bestimmte Begegnungen auf Reisen irgendwo auf der Welt, oder sie beschäftigen uns noch immer. Reisen bildet nicht nur, jede Reise prägt uns, öffnet den Blick für andere Menschen, Kulturen und ihre ganz eigenen Herausforderungen.“
Gedankenströme beschreibt genau solche Momente – mal länger, mal ganz kurz – die uns zum Nachdenken zwingen und uns innehalten lassen. Es geht um Besinnliches und um Augenblicke, die jeder von uns kennt.
 
Der Autor Heinz Werner, der Mitglied im International Trade Committee von EuroCommerce, Vizepräsident des Kuratoriums des Groß- und Außenhandels in Berlin und lange Jahre sehr aktiv in maßgebenden Gremien des Welthandels in Brüssel war, hat natürlich wie jeder Autor, der nicht ausschließlich unterhalten möchte, ein Ansinnen und möchte etwas bewirken. So möchte er die Leser seines Buches zum Nachdenken veranlassen und Aussagen vieler Politiker oder sonstiger "Prominenter" kritisch zu hinterfragen.
 
„Es wäre schön, würden die Geschichten Leser dazu bewegen, immer offen zu sein für Neues und bereit zu sein, den eigenen Horizont zu erweitern und lebenslang zu lernen.“, so sein Anliegen.
 
Um seine Botschaft noch weiter in die Welt tragen zu können und weil der Autor nach wie vor weltweit unterwegs ist, hat sich der Carow Verlag dazu entschlossen, dem Buch eine englische Übersetzung hinzuzufügen und es als Wendebuch im edlen Hardcover mit Schutzumschlag zu veröffentlichen.
 
Das zweisprachige Buch „Gedankenströme“ ist in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar und kostet 17 Euro.
   
Über das Buch
Titel: Gedankenströme
Hardcover, A5, 184 Seiten
Für alle Leser ab 16 Jahren
Autor: Heinz Werner
Englische Fassung: Elisa Carow
ISBN: 9783944873275
Preis: 17 Euro
Gedankenstroeme-de_cover_RGB.jpg