"Aus den Wolken grüßt der Schneemann" erschienen

Nachdem sie bereits drei Bücher von anderen Autoren illustrierte, die auch im Carow Verlag erschienen sind,  veröffentlich die Nindorfer Autorin und Illustratorin Ewa Katharina Schmidt mit „Aus den Wolken grüßt der Schneemann" ihr erstes komplett selbst geschriebene und selbst illustrierte Buch.
 
Die Ideen für ihre Geschichten bekommt die Autorin bei ihrer Tätigkeit im Kindergarten, wenn sie die Bedürfnisse und Interessen der Kinder wahrnimmt.
„Kinder sind wahrhaftig geborene Forscher, die mich ebenfalls zum Erforschen der Welt mitreißen. Zusätzlich nehme ich den Wandel unserer heutigen Zeit wahr und versuche Kindern neben ihren wichtigsten Bezugspersonen, den Eltern, wichtige Werte auf ihrem Weg mitzugeben.", erklärt sie.
 
Angespornt von dem Erfolg des 2017 im Carow Verlag erschienenen Buches ihrer Tochter, „Corallis' unverhoffte Reise ins Licht", welches sie illustrierte, und für das die Bilder zuerst entstanden, drehte sie dieses Mal den Spieß um. So schrieb sie erst die Geschichte und fertigte dann die Bilder in Aquarelltechnik an.
 
In dem Buch „Aus den Wolken grüßt der Schneemann" begleiten wir die Geschwister Lille und Tebbe, deren Schneemann im Garten zum Leben erwacht und sie mit auf ein Abenteuer in seinem magischen Schlitten mitnimmt. Während sie durch himmlische Welten reisen, zeigt der Schneemann ihnen, was im Leben wirklich zählt und wie man anderen mit Mut, Fantasie und Freundlichkeit zur Seite steht. Gemeinsam helfen Lille, Tebbe und Schneemann Arti der Meerjungfrau Ala, ihren besten Freund den Wal zu retten. Danach helfen die Drei einem Eisbärenkind, das sich verlaufen hat und Schmetterlingen auf deren beschwerlicher Reise ins Warme.
 
Es geht in dem Werk um echte Hilfsbereitschaft und Freundschaft. Beides sind Eigenschaften, die auch über größere Entfernung hinaus aufrecht bestehen bleiben und sich durch Äußerlichkeiten, wie Größe, Herkunft und Zeitaufwand nicht beeinflussen lassen.
„In meiner Geschichte wird deutlich, dass das Leben draußen stattfindet. Etwas, was für Kinder in der heutigen Zeit des häuslichen Medienkonsumüberangebotes sehr wichtig ist.", betont Ewa Schmidt.
 
Während die Autorin als Illustratorin ein Naturtalent ist, setzte sie sich erst während ihrer pädagogischen Ausbildung 2018 mit dem Schreiben auseinander. Seitenlange Angebote, Reflexionen, wie auch Hausarbeiten füllten regelmäßig ihren Alltag aus. Doch half ihr das, die nötige Übung zu bekommen, um die Geschichten, die in ihrem Kopf warteten, aufs Papier zu bringen.
 
Das Malen in verschiedenen Techniken war für die geübte Illustratorin einfacher.
„Das wurde mir schon früh in die Wiege gelegt. Ich empfand dies jedoch nie als etwas Besonderes", so die Autorin.  
Deshalb lenkte sie ihre Aufmerksamkeit erst spät auf ihre Gabe und legte während des gemeinsamen Malens mit ihren Töchtern den ersten Grundstein für das Illustrieren von Kinderbüchern.
 
Schon als Kind sei Ewa Schmidt sehr neugierig gewesen und habe täglich im nahegelegenen Wald gespielt, eine Liebe zur Natur, die man in ihren Illustrationen immer sehen kann. Und wenn die Autorin nicht gerade in ihrem Kindergarten Dienst hat oder an ihrem nächsten Buch arbeitet, liebt sie es diese Neugierde von damals durch Reisen auszuleben.
„Ich liebe es fremde Kulturen, Speisen und Bräuche kennen zu lernen. Da ich sehr gerne koche, bereichern mich und natürlich meine Familie, neue Gewürze und Gerichte auf Reisen.", erzählt sie.
 
Für ihre Zukunft wünscht sie sich noch viele, schöne Stunden mit den kleinen Forschern und die Zeit ihre Projekte aufzuzeichnen. Und so arbeitet sie denn derzeit auch an drei weiteren Geschichten, eine davon eine Ostergeschichte, die sie bereits fertig aufgeschrieben hat und nun illustriert.
 
Den Lesern von „Aus den Wolken grüßt der Schneemann" möchte Ewa Schmidt noch mitgeben, dass für sie Freunde und Familie das Wichtigste im Leben sind.
Und: „Sie sind für uns da, wenn wir sie brauchen. Mit den richtigen Freunden sind wir glücklich. Sie bringen uns zum Lachen und nehmen uns auch in ihre Arme, wenn wir mal ein paar Tränen vergießen. Freunde füllen unser Leben mit viel Farbe aus und wer welche hat, dem wird nie langweilig."
 
Das Buch „Aus den Wolken grüßt der Schneemann" ist in allen Buchhandlungen, bei allen Onlinebuchhändlern und über den Verlagsshop bestellbar und kostet 12 Euro.
 
Über das Buch
Titel: Aus den Wolken grüßt der Schneemann
Hardcover, A5 quer, 44 Seiten, Vollfarbe, mit 21 ganzseitigen farbigen Illustrationen
für Kinder ab 4
Autorin und Illustratorin: Ewa Katharina Schmidt
ISBN: 9783944873558
Preis: 12 Euro
Cover-Schneemann_RGB.jpg

Produktvorstellung Herr I.

Hier eine kleine Vorstellung des neuen Buches von Angelika Pauly


Angelika Paulys "Herr I." erscheint im Carow Verlag

Angelika Pauly legt mit der Erzählung „Herr I.", dem ersten Band ihrer „Herr I."- Reihe, ein Buch vor, das skurrile, absurde und gruselige Elemente in sich vereint. Es ist eine Sammlung kurzer, nicht auf einander aufbauender Geschichten, die alle von Herrn I. handeln.
 
Haben Sie schon einmal den Boden unter den Füßen verloren?
Kennen Sie das Gefühl der Zerrissenheit?
Wenn ja, dann werden Sie sich in der Welt von Herrn I. gut zurechtfinden und ihn auf Anhieb noch besser verstehen können.
 
Herr I., ein kleiner Büroangestellter, austauschbar, farblos und nur dann sichtbar, wenn ihm Ungewöhnliches geschieht. Dabei möchte Herr I. so gerne nicht beachtet werden, ist schüchtern und zurückhaltend, möchte einfach nur ein normales Leben ohne Außergewöhnlichkeiten führen, die ihm peinlich sind und fällt doch immer wieder auf. Vor allem wenn er am ganzen Körper golden wird, auf dem Kopf steht, unter abschätzigen Bemerkungen schrumpft und schließlich als Dreckhaufen auf dem Boden liegt, wo er von der Müllabfuhr entsorgt wird. Für ihn wird die Erde zu einer Scheibe und er fällt über den Rand, Ursache und Wirkung heben sich auf und Häuser stehen auf ihren Dächern.
Er ist knapp neben der Spur, wenn die Autorin (dessen Alter Ego auch er nach eigenen Angaben ist) ihn in die Dimension 3,1 schickt, mit der sie seit ihrem Mathematikstudium vertraut ist.
 
Angeregt von einem Bericht über Photophoren bei Fischen, muss der arme Herr I. dann auch als Demonstrationsobjekt herhalten, wenn die Autorin sich diese bei Menschen vorstellt. Überhaupt ist das Buch eine Aneinanderreihung extrem skurriler Erzählungen, die der Autorin bei allen Arten von Situationen plötzlich einfallen. Je alltäglicher die Aufgaben, die sie gerade ausführt, desto absurder die Geschichten über Herrn I., die ihre Fantasie erschafft.
 
In weiteren unwirklichen, aber spannenden, Geschichten verarbeitet Angelika Pauly in der Sicherheit und Geborgenheit ihres Zuhauses ihre eigenen Ängste, indem sie ihren Helden erschreckende Dinge erleben lässt. Vor Angst zu sterben, ein bekanntes Gefühl für die Autorin, lässt Herrn I. in vielen Geschichten das Zeitliche segnen.
Wer wünscht sich nicht, dass Bemerkungen einfach an einem abgleiten? Für Herrn I und seiner Ölhaut kein Problem. Apropos Wünsche: Für Herrn I. gibt es in diesem Buch einen ‚Wünschetag', der aber so ganz anders ausgeht, als es der Name verspricht.
 
Sind Sie schon einmal geröntgt worden? Natürlich meinen Sie.
Aber wurden Sie danach auch am ganzen Körper durchsichtig und konnten Ihre Knochen betrachten? Eigentlich kein Wunder, dass Herr I. in der Psychiatrie landet. Etwas, was er mit dem Protagonisten Julius, aus Paulys „Julius"- Reihe gemeinsam hat, und was die Autorin auch in ihren anderen Werken thematisiert.
 
Versuche, seine Ängste zu behandeln, laufen leider ins Leere und so stolpert Herr I. weiter durch seine Welt, steht oft neben sich - ein Gefühl, dass wohl jeder von einer Ausnahmesituation her kennt.
Ein Buch voller Absurditäten, geistreich, witzig und originell.
 
Ein thematisch ungewöhnliches Buch, bei gewohnt wertiger Aufmachung mit Hardcover und Fadenheftung, welches das Angebot an Werken von Angelika Pauly im Carow Verlag bereichert.
 
"Herr I." erscheint am 1.2.2020, hat einen Umfang von 168 Seiten, Hardcover A5, fadengebunden und kostet 15 €
 
Über das Buch:
 
Titel: Herr I.
Hardcover, 168 Seiten, Erzählung
Autorin: Angelika Pauly
ISBN:   978-3-944873-46-6
Preis: 15 Euro
Cover-HerrI-RGB.jpg

Friends of the Koala braucht unsere Hilfe

Ein Kontinent steht in Flammen. Australien brennt, brennt noch immer. 24 Menschen sind bisher umgekommen, Land in der Größe der Niederlanden ist verbrannt, mehr als 1400 Häuser sind zerstört, 500 Millionen Tiere sind den Feuertod gestorben und von diesen waren 8000 Koalas betroffen, eine Tierart die ohnehin schon vom Aussterben bedroht ist.
 
Seit November 2016 liegen uns die Koalas sehr am Herzen und mit dem Verkauf unseres niedlichen Kinderbuches "Euko und die fliegenden Füchse" haben wir ein Buch, aus dessen Einnahmen wir für die gemeinnützige Organisation "Friends of the Koala Inc." spenden.
 
Diese Organisation gibt es schon seit über 30 Jahren. Ihr Sitz ist die Stadt East Lismore im Bundesstaat New South Wales im Osten von Australien. Dieser Bundesstaat brennt zur Zeit am Schlimmsten, der Notstand wurde ausgerufen, Bilder der Evakuierungen und Feuerbekämpfung sind in den deutschen Tagesthemen angekommen.
 
Koalas gab es einmal in ganz Australien. Nun gibt es sie in freier Wildbahn nur noch in den Bundesstaaten Victoria und New South Wales, also da wo derzeit die meisten Feuer wüten.
 
"Friends of the Koala" arbeitet mit einigen hauptamtlichen, und sehr vielen freiwilligen Helfern. Sie haben immer eine Tierärztin im Haus. Neben dem Büro gibt es dort eine Station wo regulär 20 Koalas die krank, verletzt oder verwaist sind, gepflegt werden, bevor sie wieder ausgewildert werden können, sofern möglich.
 
Im Dezember waren es Aufgrund der massiven Dürre und der Brände 30 Koalas, die versorgt werden. Die freiwilligen Helfer sind an ihrer Erschöpfungsgrenze und kümmern sich dennoch aufopferungsvoll und gewissenhaft um die Koalas dort.
 
Koala bedeutet soviel wie "kein Wasser" denn Wissenschaftler gehen davon aus, dass Koalas ihre Flüssigkeit aus den Eukalyptusblättern bekommen, die sie fressen. Doch wenn die Dürre so schlimm ist, wie derzeit, kommen die Koalas von ihren Bäumen herunter (was sie im Normalfall nie tun würden, da es sie stärker angreifbar macht) und nähern sich den Menschen, um Wasser zu bekommen.
 
Bei "Friends of the Koala" werden derzeit viele Koalas eingeliefert, die massiv dehydriert sind.
 
Hinter dem Häuserkomplex gibt es eine Baumschule, wo Futterbäume gezogen werden. Das sind die Eukylptussorten, die am meisten von den Koalas in dieser Gegend bevorzugt werden. Für 1 australischen Dollar bekommen Landbesitzer die Bäume einpflanzfertig. Sie erhalten dort auch Beratung und Hilfe beim Wiederaufforsten.
 
Ein Raum ist der Weiterbildung gewidmet. Schulklassen, Erwachsene und generell alle Arten von Gruppen werden dort über Brandprävention geschult und unterrichtet, ebenso über ein koalafreundliches Verhalten und woran man hilfebedürftige und kranke Koalas erkennt und wann man die 24-Stunden Hotline anrufen muss (Für die Koalas der unmittelbaren 5 Landkreise bedient "Friends of the Koala" eine eigene 24-Stunden Hotline). Es werden Seminare und Workshops dort veranstaltet. Im Büro kümmert man sich auch darum, Freiwillige in der Region zu vernetzen.
 
Um die Arbeit zu finanzieren ist auch „Friends oft he Koala“ auf Spenden angewiesen. Jede Spende, und sei sie noch so winzig, hilft unmittelbar, da der Verwaltungsapparat sehr schlank ist.
 
Wir finden, diese großartige und wegweisende Institution, die noch immer unermüdlich gegen das Aussterben der Koalas in dieser Region kämpft, verdient die Hilfe von uns allen. Wir haben nur eine Welt.
 
Wenn ihr helfen wollt, aber keine Kinderbücher mögt oder keine Kinder zum Beschenken habt, dann könnt ihr auch ganz direkt auf diese Webseite gehen und dort unter anderem mit Verwendung von PayPal spenden: https://www.friendsofthekoala.org/make-online-donation/
 
 

Friends of the Koala needs our help

 
A continent is in flames. Australia is still burning. 24 people have died so far, land in the size of the Netherlands has been burned down, more than 1400 houses are destroyed, 500 million animals have died in the flames 8000 of which are koalas, a species. that is already almost extinct.
 
Since November 2016 koalas are dear to your heart and by selling our cute childrens' book "Euko und die fliegenden Füchse" (Euko and the flying foxes) we have a book, a part of whose proceeds donate to the nonprofit organization "Friends of the Koala Inc.".
 
This organization exists for more than 30 years already. It is located in the city East Lismore in the federal state New South Wales in the east of Australia. This state is currently burning far the worst, the state of emergency has been proclaimed here and the pictures of people being evacuated or fire being fighted have arrived in the biggest German media news.
 
Once there used to be koalas all over entire Australia. Now wild koalas can only be found in the states Victoria and New South Wales, so exactly where the most fires are raging currently.
 
"Friends of the Koala" is working with some full-time employees and a lot of volunteers. There is always a vet around. Apart from the office, there is a station that regularily can shelter and offer care for 20 koalas which are ill, injured or orphaned, before these can be released into the wild again if possible.
 
In December because of the massive drought and the fires 30 koalas had to be taken care of. The volunteers are at their limits of exhaustion and yet still selflessly, diligently and devoted taking care of the koalas there.
 
The name Koala roughly means "no water" , because scientists are sure that koalas get the water they need from the gum tree leaves, which they eat. But when the drought is so bad like at the moment, the koalas come climbing down from their trees (which they typically would never do as it makes them more vulnerable to predators) and get close to humans in order to get water to drink.
 
At "Friends of the Koala" at the moment a lot of koalas are arriving that are massively dehydrated.
 
Behind the houses at their place there is a tree nursery where food trees are grown. These are the kinds of eukylptus trees, which the koalas in this region love to eat most. For 1 australian Dollar landowners can by these trees ready for planting. Landowners also can get advice and help with reforrestation.
 
One room is dedicated to education. School classes, adults and all kinds of groups in general are taught about preventing fires and educated about how to behave koala-friendly and how to recognize an ill koala or koala in need. And when to call the 24-hours hotlines when they see an ill or needy koala. (For the koalas of the immediate 5 counties around East Lismore, "Friends of the Koala" also offers their own 24-hours Hotline). Also lectures and workshops are taking place in this room as well. In their office they also take care of connecting all volunteers in this region.
 
To be able to fund this work, „Friends oft he Koala“ relies on donations. Each donation, even the tiniest one helps immediately as the administration is not using much of it for itself.

We think this great and path-breaking, game-changing institution, which is still tirelessly fighting the extinction of the koalas of the region, deserves the help of all of us. We have only one world.

If YOU want to help but don't like childrens' books or have no children to give one as a present in your life, you could also as well directly go to this webpage and there among other, use PayPal to donate: https://www.friendsofthekoala.org/make-online-donation/
 

Unser Carow Verlag YouTube Kanal

Große Verlage wie Carlsen oder der Aufbauverlag nutzen YouTube schon seit vielen Jahren für Einblicke und Buchtrailer.
 
Der Carow Verlag hat als jüngste Aktivität ebenfalls einen vorzeigbaren Kanal bei YouTube angelegt. Und es ist schon ein wenig mehr als nur Willkommens-Videos für Erstbesucher und Abonnenten. Gedacht ist der Kanal für alle Bücherliebhaber und Leseratten und für alle, die sich für unseren Verlag im Besonderen interessieren.
 
Wir stellen unsere Bücher und anderen Produkte vor, zeigen Ausschnitte aus Lesungen, beleuchten, wer unsere Autoren und Illustratoren sind und zeigen, was wir auf Messen und anderen Veranstaltungen machen. Besonders wichtig ist uns aber auch, mit dem Kanal einen Blick hinter die Kulissen unseres Verlages zu ermöglichen.
 
Doch unsere Ziele sind viel weitgefasster: Wir wollen eine Plattform aufbauen, wo alle Produktvideos – auch externe – und Videos unserer Autoren zusammenkommen. Eine Playliste mit den ersten Videos ist bereits vorhanden.
 
Wir würden uns sehr freuen, möglichst viele von Euch dort wiederzusehen. Bitte abonniert unseren Kanal, dann seid Ihr immer auf dem Laufenden!
 
 
https://www.youtube.com/channel/UCyKRESwDR2LGTPemXBJ7oow/

Januar 2020 was steht an

Ein neuer Monat hat begonnen.

Ab dem Wochenende findet bis zum 12.1. die Çukurova Book Fair, eine internationale Buchmesse in Adana (Türkei) statt.

Ende Januar, vom 23. bis 25. ist die Antiquaria-Messe in der Musikhalle Ludwigsburg, wo u.a. auch Bücher ausgestellt werden.

Davon abgesehen ist es für die Branche ein eher ruhiger Monat.

Bei uns im Carow Verlag dreht sich im Januar alles um die halbjährlichen Honorarabrechnungen unserer Autoren, das Lektorat/Satz/Druckbeginn des Buches "Schattenleben" von Julia Seuschek, der Vorbereitung für das BPMN-Crowdfunding und der noch andauernden Pressearbeit unserer November- und Dezembertitel, sowie der groben Veranstaltungsplanung.

Und natürlich das Tagesgeschäft.

Vorsätze 2020

Der erste Tag eines neuen Jahres ist immer die Zeit der guten Vorsätze. Natürlich haben auch wir eine Menge guter Vorsätze für 2020.

Einer unserer Vorsätze ist, unseren YouTube-Kanal mit Leben zu füllen damit auch Menschen ohne Zugang zu Facebook unsere Videos sehen können oder generell für alle die es bequemer mögen.

So sind nun heute endlich die Videos für Erstbesucher und Abonnenten on air gegangen, die Übersichtsseite wurde entsprechend umgestaltet und natürlich gibt es auch schon erste Videos zu sehen.

Welche Vorsätze habt ihr für 2020?

https://www.youtube.com/channel/UCyKRESwDR2LGTPemXBJ7oow