Geboren, vergessen, gekauft, geliebt ist erschienen

Was ist wichtiger als Glück?

“Hoffnung und Mut” – würde der Autor unseres neu erscheinenden Buches “Geboren, vergessen, gekauft, geliebt” antworten.

Florin Müller, der junge Autor dieses Buches, ist ein frühkindlicher Autist. Er kann seinen Körper nicht in der Weise kontrollieren, wie die meisten anderen Menschen, kann nicht mit der Hand schreiben, keine feste Nahrung zu sich nehmen, verhält sich oft unangemessen und sprechen kann er auch nicht. Die meisten Menschen stufen einen solchen Jungen als geistig behindert ein: Von dem kann man nichts erwarten.

Doch mit Hilfe von Grundgebärden und gestützter Kommunikation, sowie dem Schreiben am PC wird es möglich, dass alle Menschen ihn verstehen.

“Durch das Schreiben kann ich zeigen, dass ich nicht dumm bin, sondern intellektuell und Feingespür besitze. Auch wenn ich fürchte, dass Menschen die wegen meinem Verhalten voreingenommen sind, es nicht richtig glauben”, schreibt er.

Für seine Therapeutin ist der Autor eine “Wundertüte”. Schwerst traumatisiert durch seine Zeit in einem rumänischen Waisenhaus, über die er im vorliegenden Buch auch schreibt, und die der völlig abgemagerte Junge nur um Haaresbreite überlebte, fällt es ihm schwer, in der Normalität des Lebens mit seiner deutschen Adoptivfamilie anzukommen. Schutzmechanismen abzulegen und “zu leben, statt nur zu existieren”, wie er es beschreibt. Jahrelang opfert sich seine Adoptivmutter auf, die im Buch ebenfalls zu Wort kommt, um sein Leben aus ihrer Perspektive zu schildern. Florin gewinnt Sicherheit, setzt sich Ziele und hat große Träume – und offenbart dabei sein Potential.

Seine Therapeutin entdeckt durch Zufall, dass er lesen kann und entwickelt eine Technik, um ihm das Schreiben motorisch zu ermöglichen. Von da an gelingt ihm der Ausbruch aus seiner Innenwelt. Florin Müller will unbedingt einen richtigen Schulabschluss machen – und schafft es, einen Hauptschulabschluss mit der Traumnote 1,4 abzulegen! Doch das war erst der Anfang: Er schreibt Gedichte die Preise gewinnen, wird zu Kongressen eingeladen, lernt zu malen ohne Pinsel, schreibt Bücher! Er, dessen Therapeutin ihm die Stimme leiht, begeistert die Menschen auf Lesungen im ganzen Land! Und seine Träume werden immer größer: seine Familie in Rumänien finden und besuchen und ultimativ seine Lebensgeschichte bekannt zu machen und seine wichtigste Botschaft zu allen Menschen zu bringen: Man sollte einen Menschen niemals nach seinem äußeren Eindruck beurteilen!

Das Buch vereint die autobiographische Schilderung aus Florins Leben, Gedichte aus seiner Feder, Schilderungen seiner Adoptivmutter Birgit Müller zu einzelnen Aspekten seines Lebens und des Adoptionsprozesses sowie einen interaktiven Teil mit Aufgaben für die Leser und Erklärungen, wie Florin die Aufgaben gelöst hat. Dieser interaktive Teil ermöglicht es allen, zu erfahren, wie autistische Wahrnehmung funktioniert und diese auf eine ungewöhnliche Art und Weise zu erleben.

Zum Buch

Titel: Geboren, vergessen, gekauft, geliebt
Umfang: Hardcover, 192 Seiten, viele farbige Abbildungen, zweifarbiger Schriftsatz
Genre: Autobiographie
Autor: Florin Müller
ISBN: 978-3944873-65-7
Preis: 17 Euro

Zum Buch

Titel: Geboren, vergessen, gekauft, geliebt
Umfang: Hardcover, 192 Seiten, viele farbige Abbildungen, zweifarbiger Schriftsatz
Genre: Autobiographie,
Autor: Florin Müller
ISBN: 978-3944873-65-7
Preis: 17 Euro


Auch vom Autor

Titelbild “Geboren, vergessen, gekauft, geliebt”